Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022

Bitcoin wird für Darknet-Anhänger immer unbeliebter, so ist doch längst bekannt, dass die bekannte Kryptowährung doch nicht so anonym ist, wie manche es immer dachten. Daher erlebt nun ein alter Kryptoriese eine kleine Renaissance, ist Monero (XMR) doch so anynom, dass selbst die amerikanische IRS demjenigen über 600.000 US-Dollar verspricht, der sie knacken kann.

Falls du auch noch auf einem Haufen Bitcoins liegst, wie ich damals, und dich nun fragst ob es eine Möglichkeit seine gesamten Bitcoin in Monero zu tauschen, dann bist du hier an der richtigen Adresse. Für mich war die einfachste Möglichkeit ganz klar auf Anycoindirekt.eu.

Gebt einfach eure Anzahl an Bitcoin an, die ihr besitzt oder wahlweise die Menge an Monero, die ihr haben möchtet und klickt auf „Bitcoin verkaufen“. Selbst eine lästige Videoverifizierung (mal im ernst, wem geht das auch auf den Sack? entfällt, da man bis zu einem täglichen (!) Limit von 10.000€ einkaufen kann. Ich glaube, mehr brauchen die wenigstens. Verkauflimit beträgt übrigens 20.000€ und Handeln ebenso 10.000€. Wollt ihr darüber hinaus handeln, müsst ihr eben kurz euch über einen Videoanruf verifizieren lassen. Für alles andere darunter reicht ein simples Hochladen von einem Bild von eurem Reisepass oder Personalausweis.

Bewertung: 5 von 5.

Meine Empfehlung für das Tauschen von Bitcoin in Monero (XMR) lautet Anycoindirekt.eu.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Insgesamt: 1 Durchschnittlich: 5]
%d Bloggern gefällt das: