Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022

Schadet man sich und dem Körper, wenn man zu oft innerhalb kürzester Zeit MDMA zu sich nimmt? Wenn ja, was für Schäden genau? Stimmt es, dass man drei Monate pausieren soll? Wie lange sollte die MDMA-Konsumpause betragen?

Wollt ihr diesen Artikel als Podcast hören? Schaut bei eurem Podcast-Anbieter eurer Wahl nach. Hier die Folge auf Spotify:

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von open.spotify.com zu laden.

Inhalt laden

Ann Shulgin, die Frau des großen Alexander Shulgin sagte:

„Ich hörte ohne Probleme auf, aber zehn Jahre später versuchte ich es wieder, und statt diesem wunderbaren Gefühls der Verbundenheit mit allem und jedem, machte es mich depressiv. Das genaue Gegenteil von dem, was es eigentlich sein sollte. Ich versuchte es noch einmal, und es passierte dasselbe, also hörte ich auf. Jetzt rate ich den Leuten – besonders den Studenten, die MDMA entdecken und denken, es sei das Größte und beste, was es je gab -, es nicht mehr als viermal im Jahr zu benutzen. „

Eine zu häufige Anwendung von MDMA kann dazu führen, dass man die positiven Auswirkungen von MDMA nicht mehr spürt. Selbst eine so große Pause wie von zehn Jahren wird nicht ausreichen um MDMA so zu erleben, wie man es früher erlebt hat. Oft reicht es gerade mal für den selben Effekt, doch für den Preis von einer Wartezeit von satten zehn Jahren. Deshalb rate auch ich jedem, der MDMA und seine Effekte liebt, es nicht zu übertreiben, wenn man auch in 10, 20, 30 Jahren noch in unregelmäßigen Abständen die wunderbare Wirkung von MDMA erleben möchte.

Ein schrecklicher Nebeneffekt: Sollte MDMA eines Tages legal werden, oder in Therapien eingesetzt werden, wird diese „lebenslange“ Toleranz, die man entwickelt hat, euch daran hindern davon zu profitieren.

MDMA und legal? Therapie? Der MDMA-Forscher Matthew Baggot schreibt dazu:

„In zehn Jahren kann MDMA legal verfügbar sein und in der Therapie eingesetzt werden. Sie wollen nicht unfähig sein, Ihre Ehe zu retten oder ein Trauma nicht verarbeiten können, weil Sie in Ihrer Jugend zu viel „gerollt“ haben und jetzt die Wirkung von MDMA nicht mehr fühlen können.“

Wie lange soll man zwischen den MDMA-Trips warten und Konsumpause machen?

Drei Monate ist eine anekdotisch begründete Faustregel, die wahrscheinlich klug ist, wenn du planst, MDMA mehr als dreimal in deinem Leben zu verwenden. Planst du MDMA nicht mehr als drei Mal in deinem Leben zu konsumieren, soll eine Pause von 3 bis 5 Wochen reichen laut dieser Studie der Forschergruppe MAPS, vorrausgesetzt bei deiner Dosierung handelte es sich um 120 mg, oder weniger.

Es gibt leider noch keine wirklich seriösen Wissenschaftlichen Untersuchungen, die uns sagen, wie lange wir pausieren sollen. Diese Studie zeigt zwar Gehirnveränderungen, die etwa 3 Wochen nach dem Konsum andauerten, aber man kann davon nicht ableiten, ob diese Gehirnveränderungen für die Berechnung der angemessenen MDMA-Nutzungshäufigkeit relevant sind.

Woher stammt der Mythos der 3-Monate-Regel?

Du hast bestimmt selbst schon einmal von der „3-Monate-Regel“ gehört oder gelesen, egal ob im Internet oder von Freunden. Diese Regel ist sicher ein guter Richtwert und wird auch so in zahlreichen Safer-Use-Anleitungen bezüglich MDMA weitergegeben.

Der Ursprung der Dreimonatsregel ist wieder ein Zitat von Ann Shulgin, der Witwe des Chemikers Alexander Shulgin:

„Nun würde ich jedem, der MDMA verwenden möchte, raten, es nicht öfter als viermal im Jahr einzunehmen, wenn Sie weiterhin die besten Wirkungen davon erzielen wollen, da Sie sonst Gefahr laufen, seine Wirkung vollständig und dauerhaft zu verlieren.

Vermeide es, die Dosierung zu erhöhen, um schwächere Wirkungen auszugleichen und der Toleranz entgegenzuwirken, wenn du MDMA ohne große Wartezeit wieder konsumieren möchtest. Vermeide „nachlegen“ und zu hohe Dosierungen. Diese erhöt das Risiko einer Neurotoxizität und das Risiko ernsthafter negativer Nachwirkungen. Weitere hilfreiche Tipps, findest du in meiner Safer-Use-Anleitung!

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Insgesamt: 2 Durchschnittlich: 5]
%d Bloggern gefällt das: