Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022

1. Typische „Kifferfilme“ anschauen

Sie sind meist lustig, sie sind Kult und jeder hat seinen eigenen Favoriten. Die Rede ist von „Kifferfilmen“, also Filme, die im besten Fall nicht zu anspruchsvoll sind, die man bei einer gemütlichen Runde mit Freunden mit dem ein oder anderen Joint anschauen kann. Eine kleine Aufzählung lässt sich z.B. hier oder hier finden.

2. Im Internet browsen

Der Titel ist ziemlich allgemein gehalten und sicher, man wird seinen Spaß auch auf Youtube und co. bekifft haben können, jedoch meine ich hiermit skurille, seltsame und lustige Webseiten, meist ohne Sinn, ähnlich den Webseiten, die man auf LSD besuchen sollte. Eine Übersicht findet sich hier oder hier.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Insgesamt: 0 Durchschnittlich: 0]
%d Bloggern gefällt das: