Verbesserung des Gehörs

Ein auditives Enhancement (auch einfach Verbesserung des Gehörs oder Hörverstärkungen genannt, englisch Auditory enhancement) ist die Erfahrung einer Steigerung oder Verbesserung der Schärfe und Klarheit von Klängen. Dies kann dazu führen, dass die Person alle Klänge um sich herum extrem bewusst wahrnimmt, mit der Wahrnehmung einer verbesserten Fähigkeit, mehrere Schichten von Klängen zu verstehen und ihre Richtung und Position besser zu identifizieren.

Die häufigste Manifestation dieses Effekts ist eine stark verbesserte Wertschätzung von Musik. Dies kann Menschen die Erfahrung ermöglichen, Lieder in einer Detailtiefe zu hören, die im nüchternen Alltag nicht möglich ist.

Hörverstärkungen werden oft von anderen zeitgleichen Effekten wie Hörverzerrungen und Hörhalluzinationen begleitet. Sie werden am häufigsten unter dem Einfluss moderater Dosen psychedelischer Substanzen wie LSD, Psilocybin und Meskalin hervorgerufen. Sie können jedoch auch seltener unter dem Einfluss von Stimulanzien, Cannabinoiden und Dissoziativa auftreten.

Drogen, die diese Wirkung auslösen können:


Große Teile dieses Artikels sind direkte Übersetzungen aus dem PsychonautsWiki.

Ich berufe mich dabei auf die Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0 des Wikis, weshalb dieser Artikel auch darunter fällt.

%d Bloggern gefällt das: