Körperliche Drücke

Körperliche Drücke können als das körperliche Erleben von spontanen Drücken an unterschiedlichen Körperstellen beschrieben werden. Diese können statisch und ortsfest auftreten oder an scheinbar zufällig variierenden Stellen des Körpers auftreten. Je nach Intensität der Empfindung kann dies zu Drücken führen, die in ihrem Erleben von neutral bis extrem unangenehm reichen.

Körperlicher Druck wird am häufigsten unter dem Einfluss von hohen Dosen stimulierender Psychedelika wie 2C-E, DPT und 5-MeO-DMT hervorgerufen.

Drogen, die diese Wirkung auslösen können:

%d Bloggern gefällt das: