Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022 Nach einer Trennung fiel Daniela in eine echte Lebenskrise. Ihr ICH hatte sie an ihren Beruf – damals Reitlehrerin – gebunden und stand nun vor der Frage: Wer bin ich eigentlich wirklich? Auf der Suche nach Antworten fand sie Zugang zur Spiritualität; genauer gesagt zur Körperarbeit. Durch ihre ersten Erfahrungen mit „Transformational Breathwork“ erkannte sie, dass unsere Bewusstseinszustände aktiv änderbar sind.

Es folgten spannende Jahre der Heilung und Neuanfänge – ein Weg, der viel Aufmerksamkeit brauchte und bekam. Durch die Kombination von psychedelischen Erfahrungen mit Körperarbeit transformierte Daniela nicht nur ihr eigenes Leben, sondern auch das vieler anderer. “Im Geist können wir uns schnell entwickeln. Der Körper braucht aber etwas mehr Zeit, um die neuen Erfahrungen zu integrieren.”, sagt sie.

Daniela absolvierte einige Ausbildungen im Bereich der spirituellen Persönlichkeitsentwicklung und begleitete Menschen aus aller Welt durch Ayahuasca-Zeremonien in ihrem eigenen Retreat-Center in Portugal. Darunter war auch ihr Vater, der mit 83 Jahren seine erste 5-MeO-DMT-Erfahrung erlebte. In der 21. Folge des Set&Setting Podcasts spricht Daniela über ihre Arbeit mit Süchtigen, ihre Erfahrungen mit dem Tönen der eigenen Stimme und das bewusstseinserweiternde Potenzial eines abgebrannten Zuhauses.

Viel Spaß mit dieser Episode!

Diskutiere mit auf Facebook in der Set&Setting Reisegruppe: https://bit.ly/2EmCXgL

Wenn dir die Folge gefallen hat, dann würde ich mich freuen, wenn du uns eine 5-Sterne-Bewertung, einen Kommentar bei iTunes und natürlich ein Abo geben könntest! Teile den Podcast mit deinen Freunden um die psychedelische Revolution voranzutreiben! Ich danke dir vielmals!

Dein Jascha von Set&Setting

Erfahre mehr über das Projekt Set&Setting:
YouTube: https://bit.ly/2SDL4Kg
Website: https://bit.ly/32VngXX
Instagram: https://bit.ly/3dsv3Pa
Coaching: https://www.jascharenner.com/
Anfragen und Feedback gerne an: [email protected]

Erfahre mehr über Daniela:
Website: https://www.breathandsound.org/
Facebook: https://www.facebook.com/breathandsound

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Insgesamt: 0 Durchschnittlich: 0]
%d Bloggern gefällt das: