Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022

Ich habe mehr Geld mit der Auswahl von Aktien verdient als ich high war, als ich jemals nüchtern verdient hab. Ich dachte, es wäre eine gute Idee, das Bitcoin Whitepaper zu lesen, während ich auf verschiedenen Drogen war. Hier ist meine Erfahrung:

Gras, 0,4g Indica-dominant

Es gab mir das Gefühl, dass ich verstanden habe, was ich gelesen habe. Aber in Wirklichkeit habe ich jeden Satz vergessen, nachdem ich den nächsten angefangen hatte. Schrecklich für das Verständnis und keinerlei Mehrwert. Wäre vielleicht besser, mit jemandem ein Gespräch über Krypto zu führen, als darüber zu lesen.

Alkohol, 4 Drinks

Ich bin eigentlich allergisch auf Alkohol, ich bekomme immer einen wirklich schlimmen Rausch und kann meinen Herzschlag hören. Das war schlimmer als Gras – ich habe nicht einmal versucht, über den ersten Absatz hinauszukommen. Ich habe nur schwer geatmet und auf die Wörter gestarrt.

LSD, 200 ug

Ich musste bis NACH dem Höhepunkt warten. Wörter fliegen umher und wären während des Peaks unmöglich zu lesen + Gedankenschleifen – ich wollte nicht eine Stunde lang über Blockchain nachdenken wie ich eine Stunde lang über Blockchain nachdenke. Nach dem Peak begann ich zu lesen, die Buchstaben wackeln immer noch, aber es war lesbar. Ich hatte das Gefühl, dass Blockchain das Produkt menschlicher Gier ist – keine Notwendigkeit für Blockchain, wenn Finanzinstitute ehrlich und nicht gewinnorientiert wären, anstatt zu versuchen, aus jeder verdammten Gebühr Profit zu schlagen. Würde LSD wieder nehmen, wenn ich über andere Dinge recherchiere, da es einem eine Perspektive gibt, über die man nicht nachgedacht hat.

Adderall, 30mg

Wirkt definitiv so, wie man es sich vorstellen kann. Ich hatte eine niedrige Toleranz, da es eine lange Zeit her war. Ich nahm tatsächlich ein bisschen zu viel und wurde am Ende zu euphorisch. Ich hatte Wellen der Freude, die mich trafen, als ich versuchte zu lesen. Danach war ich in der Lage, mich zu konzentrieren und den ganzen Weg durchzulesen. Nützlich, wenn man einen Haufen Kryptowährungen in einem kleinen Zeitrahmen recherchieren muss.

Ketamin, 4 Lines

Ich legte 1 Line, wartete ein paar Minuten und schaltete diese Lofi-Coding-Playlists auf YouTube ein. Die Musik klang zu gut. Nahm noch eine Line und fing an zu lesen. Es fühlte sich an, als wäre mein Gehirn irgendwie durcheinander und ich hatte keine Lust, das Whitepaper zu lesen. Legte zwei weitere Lines, während ich die Musik genoss. Landete sogar im K-Hole und habe offensichtlich nicht zu Ende gelesen. Aberes war cool, ich habe die Blockchain „gesehen“. Aber schlecht zum Lesen.

Kokain, die ganze Nacht

Ich habe mir vorgestellt, dass es wie Adderall sein würde, wo ich mich am Anfang genug konzentrieren kann, um zu lesen. Am Ende habe ich einfach das ganze Baggy in einer Nacht verbraucht und mit meinem Mitbewohner über finanzielle Freiheit gesprochen und wie ich das nächste Coinbase / Binance gründen würde. Jetzt, wo ich nüchtern bin, nein, werde ich nicht lol.

Das war’s!


Anmerkung: Dieser Text ist eine Übersetzung von My experience reading the Bitcoin white paper on different drugs von randomtrip10.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Insgesamt: 1 Durchschnittlich: 5]
%d Bloggern gefällt das: