Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022

Nachfolgend eine kleine Übersicht wie lange und wie sich verschiedene Drogen wie MDMA, LSD, Weed oder Speed am besten Lagern lassen und wie lange die Haltbarkeit beträgt, damit sie ihre Wirkung so lang wie möglich beibehalten. Diese Angaben sind nur ein Richtwert und werden mit der Zeit ergänzt und aktualisiert.

Dieser Artikel als Podcast-Folge:

https://open.spotify.com/episode/5kkUg2MTU6NjGGxHMpCkcJ?si=HNUdRnGoQnSiqgohNSd_JA

Haltbarkeit und Lagerung von MDMA

Fangen wir direkt mit der Droge an, bei der man sich keine allzu großen Gedanken machen muss, denn MDMA kann man auch hunderte von Jahren in irgendeiner Schublade liegen lassen, ohne dass die Wirkung verfliegt.  Nicht umsonst sagte der große Alexander Shulgin einst, dass selbst MDMA von den alten Pharaos noch gut wären, würde man die heute in den Pyramiden entdecken.  MDMA ist zudem praktischerweise resistent gegen Hitze und Licht, vozugsweise lagert man es dennoch am besten versteckt im dunkeln bei Zimmertemperaturen (oder in einer Pyramide).

(Das gleiche gilt übrigens für die meisten Phenethylamine wie 2c-b, mephedrone, 4-FMP usw.)

Lest auch: Safer-Use-Regeln für MDMA oder Wie man eine MDMA-Überdosis erkennt

Haltbarkeit und Lagerung von Ketamin

Hält zwar nicht so lange wie MDMA, aber bei Zimmertemperaturen könnt ihr es trotzdem bedenkenlos mehrere Jahre lagern.  Im Kühlschrank hält es noch länger, ist aber ansonsten nicht nötig.

Haltbarkeit und Lagerung von LSD

Bei Zimmertemperatur ca.  sechs bis zwölf Monate. Auch hier wird es sich im Kühlschrank mehrere Jahre halten. Ich mache es auch so in den Kühlschrank, selbst wenn ich LSD nicht so lange lagern will (wie bei Kokain auch).  Empfohlen wird die Filze in Alufolie einzupacken.

Lest auch: Wie hoch LSD dosieren? Wie wirkt welche Dosis von LSD?

Haltbarkeit und Lagerung von Speed/Crystal

Überall wird man lesen, dass die zwei Drogen bei Zimmertemperatur ein bis zwei Monate halten, oder teilweise sollen sie nach wenigen Stunden schon ihren Wirktstoff verlieren. Mag sein, weshalb man Speed und Crystal auch in den Kühlschrank (oder Gefrierfrach) tun sollte. Ich habe aber auch schon bestimmt ein Jahr oder älteres Amphetamin gefunden und es hat tatsächlich noch gewirkt! Also nicht sofort die Toilette runterspülen. 😉

Haltbarkeit und Lagerung von Haschisch & Gras

Bei Zimmertemperatur mehrere Jahre. Kühlschrank ist unnötig.

Haltbarkeit und Lagerung von Kokain

Bei Zimmertemperatur bis zu drei Monate. Im Kühlschrank wieder mehrere Jahre. Wie oben beschrieben ist Kokain auch so eine Substanz, die ich direkt in den Kühlschrank tue und die dort auch bleibt. Aber es macht auch nichts, wenn ihr das nicht macht bzw. es vergisst, solange ihr das Zeug zeitnah verbraucht. Sollte euer Kokain (oder Heroin) eine dunkle oder bräunliche Farbe angenommen haben, ist es laut diesem Artikel auf Vice nicht mehr gut. Einmal hatte ich aber braunes Amphetamin, das auch extrem Steinhart geworden ist, das war aber noch gut, also macht mit diesen Infos was ihr wollt.

Haltbarkeit und Lagerung von Heroin

Hier scheiden sich die Geister. Mit Asco (Ascorbinsäure) und Wasser aufgekochtes Heroin ist laut diesem Forumbeitrag 24-48 Stunden haltbar, dieser Benutzer ist aber der Meinung, dass sich schon über Nacht zu viele Bakterien in der Spritze gebildet haben und man es nochmals aufkochen sollte.

Ein anderer schreibt (Rechtschreibfehler korrigiert):

Also wenn du das Zeug mit einem 0,2µm Sterilfilter/Spritzenfiltern fillterst, dann auch sonst sauber arbeitest, sollten 3 Tage bei kühler Temperatur passen..

Deine aufgekochte Lösung fillterst du erst groß mit Watte oder Ziggifilter.
dann diese Trübe Lösung in eine neue 20ml Spritze mit Luerlock Ansatz rein tun,

Spritzenfilter drauf stecken, und eine Nadel.
Dann eine saubere Spritze nehmen, und den kolben bis zum Anschlag zurück ziehen.
Jetzt die Lösung mit dem diltzer in die neue Spritze einfüllen.
sprizue luftfrei machen, und eine verschlusskappe drauf–

Fertig ist eine Spritze, die du 3 Tage lange aufheben kannst!

 

Und weiter..

Wenn du einen 0,2µm Spritzenfilter benutzt, dann bekommst schon so ziemlich alles schädliche raus!

 

Also du kannst es auch so machen:
sbrnfd nut kovkrn (?) und grob filtern, dann in ne sprize mit luerlock einfüllen- stopfen
Am nächsten Tag dann den Stopfen ab machen, und einen 0,22µm filter drauf stecken. Alles was nun aus diesen wilder raukommt, ist einigermaßen steril!

Damit werden denn 3.4 kleiner Spritzen gefüllt, und gleich vorne verschlossen.

Wichtig ist die Lagerung bei Kühlentemperaturen

 

Auch hier die Bemerkung wie beim Kokain: Sollte euer Heroin eine dunkle oder bräunliche Farbe angenommen haben, spült es lieber das Klo runter.

Der Dreck ist so schon ungesund genug, da muss man es ja nicht noch zusätzlich provozieren.“ – Tec-One.

 

Haltbarkeit und Lagerung von getrockneten Pilzen

Bei Zimmertemperaturen über mehrere Jahre. Sollte dunkel gelagert werden. Auch hier wäre ein Gefrierfach oder Kühlschrank nicht zwingend notwendig.

Seid euch übrigens auch 1000% sicher, dass eure Pilze absolut getrocknet sind. Ich hatte schon mal die unschöne Entdeckung, dass mir Pilze verkauft wurden, die nicht komplett getrocknet wurden und dann alles geschimmelt hat. Kein schönes Gefühl.

 


War dir dieser Artikel etwas wert? Untersützte mich und diesen Blog mit einer kleinen Spende. Vielen Dank!

 

Quellen:

Eve-Rave.ch

Vice.com

Beitragsbild: Mikail Duran @ Unsplash

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Insgesamt: 4 Durchschnittlich: 4]
%d Bloggern gefällt das: