Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022

3,4-Methylendioxy-N-ethylcathinon (auch bekannt als Ethylone bzw. Ethylon, MDEC und βk-MDEA) ist ein synthetisches Entaktogen und Stimulans der Cathinon-Klasse. Es ist das β-Keto-Analogon von MDEA („Eve“).

Als Designerdroge wird Ethylon häufig zusammen mit anderen Cathinonen wie Butylon oder 3-MMC auf der Straße als Ersatz oder Fälschung für MDMA und/oder Methylon (die alle zusammen als „Molly“ bezeichnet werden) verkauft, da Methylon auf dem Markt für Forschungschemikalien immer weniger verfügbar ist. Trotz der verhaltensmäßigen und pharmakologischen Ähnlichkeiten zwischen Ethylon, MDMA und Methylon ist jedoch zu beachten, dass die beobachteten subjektiven Wirkungen beider Drogen nicht völlig identisch sind.

Ethylon wird erst seit kurzer Zeit von Menschen konsumiert und ist Berichten zufolge weniger potent als sein Verwandter Methylon und besitzt eher klassische stimulierende als entaktogene Effekte.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Insgesamt: 0 Durchschnittlich: 0]
%d Bloggern gefällt das: