Erhöhter Speichelfluss

Erhöhter Speichelfluss kann als die Produktion und Ausscheidung von überschüssigem Speichel im Mund beschrieben werden, was auch durch eine verminderte Speichelausscheidung verursacht werden kann. Dies kann zum Sabbern beitragen, wenn die Unfähigkeit besteht, den Mund geschlossen zu halten oder Schwierigkeiten beim Schlucken des überschüssigen Speichels, was zu übermäßigem Spucken führen kann.

Erhöhter Speichelfluss wird oft von anderen Begleiterscheinungen wie übermäßigem Gähnen, tränenden Augen, laufender Nase und erhöhter Schleimproduktion begleitet. Er wird am häufigsten unter dem Einfluss von hohen Dosen psychedelischer Tryptaminverbindungen wie Psilocybin, 4-AcO-DMT und 4-HO-MET ausgelöst.

Drogen, die diese Wirkung auslösen können:

%d Bloggern gefällt das: