Ego-Aufblähung

Die Ego-Aufblähung wird als ein Effekt definiert, der das eigene Ego und die Selbstachtung in einer Weise vergrößert und steigert, die zu einem gesteigerten Gefühl des Selbstbewusstseins, der Überlegenheit und der allgemeinen Arroganz führt. Während dieses Zustands hat man oft das Gefühl, dass man im Vergleich zu den Menschen um einen herum wesentlich intelligenter, wichtiger und fähiger ist. Dies geschieht in einer Weise, die dem psychiatrischen Zustand ähnlich ist, der als narzisstische Persönlichkeitsstörung bekannt ist.

Drogen, die diese Wirkung auslösen können:

%d Bloggern gefällt das: