Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022

Substituierte Dimethoxyamphetamine (auch bekannt als DOx) bezieht sich auf eine Klasse von psychedelischen Amphetaminen, die ursprünglich von Alexander Shulgin bei seiner Untersuchung von psychoaktiven Phenethylaminen in den 1970er Jahren synthetisiert und dokumentiert wurden. Shulgin veröffentlichte seine Erkenntnisse später zusammen mit anderen von Meskalin abgeleiteten Verbindungen in seinem semi-autobiografischen Buch/organischen Synthese-Referenzwerk PiHKAL („Phenethylamine, die ich kannte und liebte“).

Bei den DOx-Verbindungen handelt es sich um hochpotente, dosisabhängige und langanhaltende Substanzen, die als wesentlich intensiver und anspruchsvoller in der Anwendung gelten als ihre Gegenstücke, die 2C-x-Analoga sowie die serotonergen Lysergamide. Die Wirkung von DOx besteht aus starken visuellen Eindrücken und einer intensiven körperlichen Belastung, die typischerweise von einer ausgeprägten körperlichen und geistigen Stimulation begleitet wird, die weit über die Hauptwirkungsdauer hinaus anhalten kann (verlängerte Reststimulation).

Bemerkenswert ist, dass sie eine der wenigen Klassen psychedelischer Chemikalien sind (die anderen sind die 25x-NBOMe-Reihe und die serotonergen Lysergamide), die gewichtsmäßig stark genug sind, um auf Löschpapier aufgetragen und verteilt zu werden, wo sie in der Vergangenheit als Ersatz für echtes LSD verkauft wurden, da sie wesentlich einfacher herzustellen sind. Auf der Straße sind sie berüchtigt für ihren deutlich bitteren Geschmack sowie ihre ungewöhnlich lange Aufwachphase (die bis zu 3-4 Stunden dauern kann, bevor die Hauptwirkung überhaupt einsetzt), was unerfahrene LSD-Benutzer manchmal dazu verleitet hat, vorschnell zu schließen, dass ihre Tabs schwach sein müssen oder von einer „falschen Charge“ stammen, und dann mehr zu nehmen, um zu versuchen, dies zu kompensieren; dies hat zu einer Reihe von versehentlichen Überdosierungen und unangenehmen und überwältigenden Erfahrungen geführt, wenn die Wirkung der Substanz schließlich doch einsetzt.

Chemie

Alle Derivate von 2,5-Dimethoxyamphetamin haben ein Amphetamin-Grundgerüst mit zwei Methoxygruppen in den Positionen 2 und 5 des aromatischen Rings und enthalten darüber hinaus verschiedene lipophile Substituenten in Position 4.

Liste der DOx-Substanzen

  • DOM
  • DOET
  • DOPR
  • DOiPR
  • DOBU
  • DOAM
  • DOF
  • DOC
  • DOB
  • DOI
  • DOEF
  • DOTFM
  • DON
  • TMA-2
  • MEM
  • Aleph
  • Aleph-2
  • Aleph-4
  • Aleph-6
  • Aleph-7

Toxizität und Schadenspotenzial

Die DOx-Verbindungen sollten, wie viele andere serotonerge Psychedelika, nicht in Kombination mit SSRIs (selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer) oder trizyklischen Antidepressiva im Allgemeinen eingenommen werden, um das Serotonin-Syndrom zu vermeiden, ein potenziell lebensbedrohlicher Zustand, bei dem sich ein Überschuss an Serotonin über die Fähigkeit des Körpers hinaus aufbaut, es zu katabolisieren (d.h. „abzubauen“), was zu vielen körperlichen und kognitiven Gesundheitsproblemen führen kann. Außerdem ist ein oft beobachtetes Phänomen der DOx-Chemikalien, dass sie im Vergleich zu anderen Psychedelika eine extrem lange Wirkzeit haben (was die Benutzer dazu veranlassen könnte, früh und wiederholt eine erneute Dosis zu nehmen, was möglicherweise zu einer Überdosis führt).

Rechtliche Lage

  • Österreich: Der Besitz, die Herstellung und der Verkauf der DOx-Familie ist nach dem SMG (Suchtmittelgesetz Österreich) bzw. dem NPSG (Neue-Psychoaktive-Substanzen-Gesetz Österreich) verboten.
  • Vereinigte Staaten: In den USA sind einige der DOx-Chemikalien als Schedule I-Stoffe gelistet, alle anderen unter dem Federal Analogue Act.
  • Australien: Australien hat ein generelles Verbot für alle substituierten Phenethylamine, einschließlich der gesamten DOx-Familie.
  • Schweiz: DOM, DOB und DOET sind in Besitz, Herstellung und Verkauf verboten.

Weiterführende Links


Große Teile dieses Artikels sind direkte Übersetzungen aus dem PsychonautsWiki.

Ich berufe mich dabei auf die Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0 des Wikis, weshalb dieser Artikel auch darunter fällt.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Insgesamt: 1 Durchschnittlich: 5]
%d Bloggern gefällt das: