Zuletzt aktualisiert am 13. August 2022

In diesem Artikel erkläre ich die (aktuellen) Top 50 Kryptowährungen kurz und knapp. Dabei habe ich versucht, mich auf 1-2 Sätze zu beschränken. Viel Spaß!

Bitcoin (BTC): das Original. Laut dem Schöpfer (oder den Schöpfern?) Satoshi Nakamoto wurde es geschaffen, um „Online-Zahlungen direkt von einer Person zur anderen zu ermöglichen, ohne den Umweg über ein Finanzinstitut.“

Ethereum (ETH): Ethereum ist das Wunderkind der Kryptowährungen, fungiert als Infrastruktur für die meisten dezentralen Anwendungen. Führt Smart Contracts ein, die wie Programme mit bestimmten Abläufen sind, die, einmal eingesetzt, niemand mehr ändern kann.

Tether (USDT): ein zentralisierter Stablecoin, der an den Dollar gebunden ist (also Elon, bitte nicht versuchen, den Kurs in die Höhe zu treiben)

Polkadot (DOT): ein Open-Source-Protokoll, das darauf abzielt, alle verschiedenen Blockchains miteinander zu verbinden und es ihnen zu ermöglichen, zusammenzuarbeiten, was die Übertragung beliebiger Daten ermöglicht.

Cardano (ADA): Eine weitere Blockchain, die versucht, die Skalierbarkeit, Interoperabilität und Nachhaltigkeit von Kryptowährungen zu verbessern. Diejenigen, die die Kryptowährung besitzen, haben das Recht, über alle vorgeschlagenen Änderungen an der Software abzustimmen.

Ripple (XRP): zentralisierte Krypto, die meisten Leute sehen keine Zukunft für sie, nachdem die SEC hinter ihr her war.

Binance Coin (BNB): Krypto, die mit der Binance-Börse verbunden ist, so wertvoll, da sie die beliebteste zentralisierte Börse ist.

Litecoin (LTC): Der Cousin von Bitcoin, mit schnelleren Transaktionen und niedrigeren Gebühren.

Chainlink (LINK): die Hauptidee ist es, Smart Contracts mit Daten aus der realen Welt zu LINKen und zu verifizieren, dass diese Daten korrekt sind.

Dogecoin (DOGE): Wow, so ein hohes Ranking! (Okay, jetzt lasst uns bitte Stellar wieder in die Top 10 bringen).

Bitcoin Cash (BCH): Abspaltung von Bitcoin (also eine Kopie mit einigen Unterschieden), die versucht, die Transaktionsgebühren zu senken und die Skalierbarkeit zu erhöhen, aber technologisch von vielen anderen Münzen übertroffen wurde, die genau das Gleiche anstreben.

Stellar (XLM): Apropos Währungen, XLM ist eine der Münzen, die genau das anstreben, mit schnellen Bearbeitungszeiten und niedrigen Gebühren. Es ist auch bereits ein Stablecoin geworden! (Ich mache nur Spaß).

USD Coin (USDC): ein weiterer zentralisierter Stablecoin, der an den Dollar gebunden ist, wie USDT.

Aave (AAVE): nehmen Sie eine Bank und machen Sie sie dezentralisiert, wo die Liquidität von den Benutzern kommt und sie verdienen Gebühren von Krediten. Dies ist Aave.

Uniswap (UNI): Eine weitere DeFi wie Aave, aber dieses Mal ist es eine Börse wie Binance, nur dezentralisiert.

Wrapped Bitcoin (WBTC): Es ist Bitcoin nur in Ethereum eingewickelt, um in DeFi-Anwendungen verwendet werden.

Bitcoin SV (BSV): Bitcoin-Betrugsvariante. Erstgemeinte Erklärung: Es ist eine Abspaltung von Bitcoin Cash (welches auch eine Abspaltung von Bitcoin ist). Der Grund dafür ist, „der Vision von Satoshi treu zu bleiben“ und zu versuchen, die Skalierbarkeit und Stabilität zu verbessern.

EOS (EOS): eine weitere Blockchain, die für den kommerziellen Einsatz hoch skalierbar sein soll. Sie zielt darauf ab, Programmierern den Einstieg in die Blockchain-Technologie so einfach wie möglich zu machen.

Elrond (EGLD): Blockchain-Architektur, die sich auf Skalierbarkeit und hohen Durchsatz konzentriert und dies durch Partitionierung des Kettenzustands und einen verbesserten Proof-of-Stake-Mechanismus erreicht

TRON (TRX): haben Sie gesehen, wie Silicon Valley versucht, ein dezentralisiertes Internet zu schaffen? Ja, der Gründer von Tron ist Richard Hendricks. Es ist auch eine der beliebtesten Blockchains, um dezentralisierte Anwendungen darauf zu bauen.

Cosmos (ATOM): mehrere unabhängige Blockchains, die versuchen, ein „Internet der Blockchains“ zu schaffen.

NEM (XEM): statt nur Geld zu kontrollieren, kann man auch Aktienbesitz, Verträge, Krankenakten und ähnliches kontrollieren

Monero (XMR): Falls du Drogen brauchst (Bitcoin ist dafür jetzt out, da sich Transaktionen zuordnen lassen können, mit wenig Aufwand). Ernstgemeinte Beschreibung: Das Ziel von Monero ist einfach: Transaktionen sollen privat und anonym stattfinden können. Obwohl allgemein angenommen wird, dass BTC die Identität einer Person verschleiern kann, ist es oft einfach, Zahlungen zu ihrer ursprünglichen Quelle zurückzuverfolgen, da Blockchains transparent sind. Deswegen wurde XMR entworfen, um Absender und Empfänger gleichermaßen durch den Einsatz von fortschrittlichen Kryptographie zu verschleiern. Offensichtlich machte dies diese Kryptowährung die neue Go-to Krypto im Darknet.

THETA (THETA): dezentrales Video Delivery Network (Peer-to-Peer-Streaming). Der Token führt verschiedene Governance-Aufgaben innerhalb des Netzwerks aus.

Tezos (XTZ): eine weitere Blockchain für Smart Contracts, aber umweltfreundlicher und insgesamt der Versuch, verschiedene Fortschritte, die von verschiedenen Blockchains eingeführt wurden, in einem einzigen Protokoll zusammenzufassen.

Terra (LUNA): mit dem Ziel, ein globales Zahlungsnetzwerk zu unterstützen, wird versucht, einen dezentralen Stablecoin mit einer elastischen Geldmenge zu schaffen, die durch stabile Mining-Anreize ermöglicht wird. Der zugehörige Stablecoin ist TerraUSD

Maker (MKR): MakerDAO ist die Organisation hinter DAI, einer der bekanntesten Stablecoins. MKR ist ein Token, das es Ihnen ermöglicht, Dividenden zu erhalten und bei der Steuerung des Systems abzustimmen.

Synthetix (SNX): Protokoll auf der Ethereum-Blockchain, das den Handel mit Derivaten (Shorting oder Going Long auf einen bestimmten Vermögenswert) ermöglichen soll.

Avalanche (AVAX): Open-Source-Plattform, die darauf abzielt, eine globale Asset-Börse zu werden, auf der jeder jede Form von Asset starten und dezentral mit Smart Contracts kontrollieren kann. Sie behauptet, leichtgewichtig, mit hohem Durchsatz und skalierbar zu sein.

VeChain (VET): eine Blockchain, die sich mehr auf geschäftliche Anwendungsfälle als auf Technologie konzentriert und diese Technologie der breiten Masse zugänglich macht, ohne dass diese überhaupt weiß, dass sie sie nutzt.

Compound (COMP): Es ist das Bitcoin der DeFi. Es war der First-Mover und ohne ihn gäbe es viele andere Projekte heute nicht.

IOTA (MIOTA): dezentrale Open-Source-Kryptowährung, die für das Internet der Dinge entwickelt wurde, mit null Transaktionsgebühren und hoher Skalierbarkeit, da sie eine blocklose Blockchain verwendet, bei der Benutzer und Überprüfer von Transaktionen identisch sind (es mag falsch klingen, aber es ist tatsächlich ein geniales Konzept, das unmöglich in einem einzigen Satz zusammengefasst werden kann).

Neo (NEO): Blockchain-Anwendungsplattform und Kryptowährung für digitalisierte Identitäten und Vermögenswerte, mit dem Ziel, eine intelligente Wirtschaft zu schaffen. Es war eine der Münzen, die nach dem Bullenlauf 2018 am meisten gelitten haben.

Solana (SOL): eine weitere Blockchain, die darauf abzielt, Super-High-Speed-Transaktionen zu ermöglichen. Es behauptet, in der Lage zu sein, 50k Transaktionen pro Sekunde zu verarbeiten und perfekt zu sein, um skalierbare Krypto-Anwendungen einzusetzen.

Dai (DAI): der dezentralisierte Stablecoin von MakerDAO, der an den Dollar gebunden ist.

Huobi Token (HT): es ist der offizielle Token von Huobi (eine zentralisierte Börse), der ähnliche Vorteile wie BNB (Binance) bietet, zum Beispiel Gebührenrabatte.

SushiSwap (SUSHI): ein Klon von UniSwap (also einer dezentralen Börse), bei dem es ein Token (SUSHI) als zusätzliche Belohnung für Liquiditätsanbieter und Farmer gibt.

Binance USD (BUSD): Stablecoin, der von Binance ausgegeben wird und an USD gebunden ist.

FTX Token (FTT): Ein Token, der an FTX gebunden ist, eine Plattform, die den Handel mit gehebelten Token auf der Ethereum-Blockchain ermöglicht. Der Token ermöglicht niedrigere Gebühren und sozialisierte Gewinne.

Crypto.com Coin (CRO): das Token der öffentlichen Blockchain von Crypto.com, das versucht, weltweite Transaktionen zwischen Menschen und Unternehmen zu ermöglichen.

Filecoin (FIL): ein dezentrales Speichersystem, das versucht, Cloud-Speicherdienste zu dezentralisieren.

UMA (UMA): es baut eine Open-Source-Infrastruktur auf, um synthetische Token auf der Ethereum-Blockchain zu erstellen.

UNUS SED LEO (LEO): ein weiterer Token, dieses Mal im Zusammenhang mit dem iFinex-Ökosystem, das es Ihnen ermöglicht, Geld für Handelsgebühren bei Bitfinex zu sparen.

BitTorrent (BTT): BitTorrent ist eine berühmte Peer-to-Peer File-Sharing-Plattform. Es versucht, mehr dezentralisiert zu werden, indem es seinen Token einführt, der Ihnen einige Vorteile wie erhöhte Downloadgeschwindigkeiten gewährt.

Celsius (CEL): Celsius ist eine der ersten Bankplattformen für Cryptocurrency-Nutzer, auf der Sie Zinsen verdienen, Geld leihen und Zahlungen/Überweisungen tätigen können. Das CEL-Token gewährt Ihnen einige Vorteile wie erhöhte Auszahlungen.

Algorand (ALGO): Algorand ist ein Blockchain-Netzwerk mit dem Ziel, die Skalierbarkeit und Sicherheit zu verbessern. ALGO ist die native Kryptowährung des Netzwerks, die für eine grenzenlose Wirtschaft und zur Sicherung der Stabilität in der Blockchain verwendet wird.

Dash (DASH): Es ist eine Abspaltung von Litecoin, die 2014 eingeführt wurde und sich darauf konzentriert, die Transaktionszeiten der Blockchain zu verbessern und ein billiges, dezentrales Zahlungsnetzwerk zu werden.

Decred (DCR): Es ist eine Blockchain-basierte Kryptowährung, die darauf abzielt, eine offene Governance und Community-Interaktion zu ermöglichen. Es erreicht dies, indem es das Monopol über den Stimmrechtsstatus im Projekt selbst vermeidet und allen DCR-Inhabern die gleiche Menge an Entscheidungsmacht gibt.

The Graph (GRT): Versucht, das dezentrale Google zu werden, es ist ein Indexierungsprotokoll für die Abfrage von Netzwerken wie Ethereum. Es erlaubt jedem, offene APIs zu veröffentlichen, die Anwendungen abfragen können, um Blockchain-Daten abzurufen.

yearn.finance (YFI): Teil des DeFi-Ökosystems, es ist ein Aggregator, der versucht, den DeFi-Raum für Investoren zu vereinfachen, den Prozess der Maximierung der Gewinne aus Yield Farming zu automatisieren.

Wie hat dir dieser Artikel gefallen?
[Insgesamt: 1 Durchschnittlich: 5]
%d Bloggern gefällt das: